Wir alle in Deutschland tragen den Staat - aber gibt er uns auch genug zurück? Teile den Film und setze dich für mehr Gerechtigkeit ein. Damit bald jeder Mensch in Germany ein Grundeinkommen hat. Posten heißt Stimme erheben - zusammen sind wir mehr! TEILEN UND GEWINNEN: Werde auch du Botschafter und damit ein Teil von 'Mensch in Germany'. Schicke einfach ein Foto und ein Zitat an botschafterIn@mensch-in-germany.org - als Dank für deine Unterstützung nimmst du an einer Verlosung von interessanten Büchern zum Bedingungslosen Grundeinkommen teil, u.a. von Götz Werner, Gründer von dm-drogerie markt.

Veränderung liegt in der Luft: Die Corona-Krise zeigt, wie wesentlich die finanzielle Absicherung unseres Lebens ist. Immer mehr gesellschaftliche Gruppierungen fordern Unterstützung, die Bundesregierung schnürt ein Hilfspaket nach dem anderen und dennoch fallen viele Menschen durch’s Raster. Angst macht sich breit.

Es ist Zeit für einen großen Wurf: Wir wollen mit der Einführung eines Grundeinkommens in der Krise einen Boden einziehen, der alle trägt. Zunächst temporär, danach permanent und bedingungslos.

Nachdem unsere Online-Petition an den deutschen Bundestag für ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle in der aktuellen Krisensituation die größte aller Zeiten wurde und wir sehr auf eine zeitnahe Anhörung gedrängt haben, steht nun der Termin: Öffentliche Beratung im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages am 26.10.2020. Bis dahin haben wir viel vor: Die Schipper Company hat, ebenfalls aus Begeisterung für dieses wichtige Thema, einen Imagefilm kreiert, der zum gemeinsamen Handeln animiert – teilt ihn breit in den sozialen Medien, sodass immer mehr Menschen von dieser guten Idee erfahren und sorgt für mächtig viele Likes, unterzeichnet die Petition offline weiterhin mit und diskutiert die konkreten Modelle , die wir dem Petitionsausschuss vorstellen werden. Außerdem laden wir vor der Anhörung im Oktober im Bundestag zur ‚Zuhörung‘ ein, in der Fragen zu den einzelnen Modellen gestellt und beantwortet werden können. Den genauen Termin, voraussichtlich in der ersten Septemberhälfte, geben wir rechtzeitig hier bekannt. Klar ist: Wir lassen nicht locker!

Existenzsicherung ist ein Menschenrecht. Vertrauen die neue Währung.